Festspielhaus Hellerau

zurück

Das Fremde / ALIENIdentität

Vergangene Termine

  • Sa 21.01.17 22:00
  • So 22.01.17 20:00

Tanz 60 Min.

the guts company

Das Fremde / ALIENIdentität

Die Ablehnung des Fremden bringt das Fremde in unsere Mitte. Die Ablehnung sind die Geister, die wir rufen und scheinbar nicht wieder loswerden. Die Nahrung der Geister ist die Ablehnung. Die Nahrung der Ablehnung ist unsere Angst vor dem Fremden. Überwindung nicht in Sicht. Im Sinne des Philosophen Bernhard Waldenfels kann man das Fremde als ein alltägliches Phänomen verstehen, das verunsichert, Aufmerksamkeit erregt, in Staunen versetzt und immer ein Quäntchen Ungewissheit für den Einzelnen lässt.

Die Ablehnung des Fremden bringt das Fremde in unsere Mitte.

Von dieser These ausgehend, beschäftigt sich the guts company in ihrer Produktion Das Fremde/ALIENIdentität mit dem Thema Das Fremde und setzt sich mit „dem Fremden“ als alltäglichem Phänomen und Teil unserer individuellen Umgebung auseinander.

www.thegutscompany.net

Eine Produktion der guts company in Koproduktion mit Societaetstheater Dresden, schloss bröllin e.V.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes, durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die Landeshauptstadt Dresden - Amt für Kultur und Denkmalschutz und durch die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank und durch Schloss Bröllin Residenz, gefördert über das Kultusministerium Mecklenburg-Vorpommern und den Landkreis Vorpommern-Greifswald.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden