Festspielhaus Hellerau

zurück

Darfur. Mission incomplete.

Vergangene Termine

  • Do 03.11.11 20:00
  • Fr 04.11.11 20:30

Hans-Werner Kroesinger

Darfur. Mission incomplete.

Zwei Räume, vier Experten und eine Frage: Was geschieht in Darfur? Handelt es sich um einen ethnischen oder um einen ethnisierten Konflikt, in dem ökonomische, ökologische, politische und ideologische Faktoren eine Rolle spielen? Geht es um territoriale Interessen oder spielt sich hier gar der erste Klimakrieg der Geschichte ab? Mittlerweile sind mehr als 400.000 Menschen getötet worden, Sachgüter und Ernten wurden vernichtet, die Zahl der Vertriebenen beläuft sich auf ca. 2,8 Millionen Menschen. Das Morden fand und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Journalisten erhalten kein Einreisevisum für das Kriegsgebiet, selbst Mitarbeiter von Hilfsorganisationen bekommen nur in Ausnahmefällen Besuchsgenehmigungen für die Flüchtlingslager. Regisseur und Autor Hans-Werner Kroesinger ist einer der wesentlichen Vertreter des dokumentarischen Theaters im deutschsprachigen Raum. In seinem Stück spürt er der bewegten Geschichte des Sudans nach, präsentiert Fakten zur aktuellen Situation des Landes, deckt Wirtschaftsinteressen auf und hinterfragt politische Interventionen. Er wägt die unterschiedlichen Argumente gegeneinander ab und versucht mit den Mitteln des Theaters, die vielschichtigen Hintergründe des Konfliktes zu erschließen und begreifbar zu machen.

Die große Qualität von Kroesingers Arbeit besteht einmal mehr darin, solche Ambivalenzen, Dialektiken und Dynamiken in aller Komplexität herauszuarbeiten.
-Der Tagesspiegel

Von und mit: Judica Albrecht, Armin Dallapiccola, Lajos Talamonti, Nicola Schössler
Regie: Hans-Werner Kroesinger

Eine Produktion von Hans-Werner Kroesinger.
Gefördert durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden