Festspielhaus Hellerau

zurück

HIER SEIN – BEING HERE

Informationen

Im Projekt Refugee Art Center werden alle Aktivitäten von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden von und für Geflüchtete zusammengefasst. Neben dem Projekt Golgi Park – Interkultureller Garten Hellerau, in dem seit drei Jahren gemeinsam interkulturell gegärtnert wird, finden verschiedene Kunstprojekte statt, die entweder für Geflüchtete und internationale Dresdner_ innen angeboten werden oder von Künstler_innen mit Fluchtgeschichte angeleitet werden. Für die Netzwerkarbeit und Beratung konnten wir zwei neue Kollegen aus Syrien gewinnen.

Vergangene Termine

  • Di 12.12.17 18:30

RAC

Ein internationales Theaterprojekt für Frauen über Heimat, Identität und Zugehörigkeit

HIER SEIN – BEING HERE

Präsentation der Ergebnisse des Workshops mit anschließendem Gespräch

In HIER SEIN – BEING HERE erarbeiteten die Teilnehmerinnen mittels Tanz, Theater, Musik und Puppentheater eine Geschichte: Eine junge Frau verlässt ihre Heimat und begibt sich auf eine lange Reise, um ein neues Leben in einer fremden Stadt zu beginnen. Präsentation der Ergebnisse.

freitags bis zum 15.12., 14-17 Uhr, Proben im Indurstriegelände

RAC-Projektideen können jederzeit eingereicht werden:

Kontakt:
Judith Hellmann
Koordination RAC
Email: hellmann@hellerau.org
Telefon: 0351 – 2646238

Wissam Abufakher
Netzwerke RAC
Email: wissam.abufakher@gmail.com

oder:

Mustafa Ahaikh Hasan
safy.mafy@hotmail.com


Unsere Projektpartner sind der Sächsische Flüchtlingsrat Dresden e.V., der Ausländerrat Dresden e.V. und die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden.

Das Refugee Art Center wird gefördert vom BAMF – Bundesamt für Migration und Flucht.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden