Festspielhaus Hellerau

zurück

TonLagen 2010

Vergangene Termine

  • Mi 06.10.10 20:00

Ensemble Courage / Michael Wertmüller / Steamboat Switzerland

Avantcore Contrasts

Der Schweizer Komponist und Schlagzeuger Michael Wertmüller gehört zu den Ausnahmekünstlern, die sowohl die Neue-Musik-Szene als auch Pop-Ästheten begeistern können. Seine kompositorische Arbeit steht im Zentrum dieses Abends, als Interpret wird er sich mit einem atemberaubenden Schlagzeugsolo vorstellen. Dieter Schnebel, sein Kompositionslehrer, schrieb einmal über ihn, Wertmüller spiele „Septolen mit derart traumwandlerischer Sicherheit, dass das Auftauchen eines normalen Viervierteltakts wie ein Schock wirkt“. Den Auftakt bildet das Werk time_involved in processing, interpretiert von Steamboat Switzerland, dem hinreißend virtuosen Trio aus E-Bass, Schlagzeug und Hammond-Orgel, das den Avantgarde-Hardcore wie keine andere Band geprägt hat. Im Kontrast zu Wertmüllers extrovertierter und expressiver Musiksprache steht die für courage geschriebene Uraufführungskomposition des Österreichers Klaus Lang, dem Meister des Leisen und der Langsamkeit. Zum Abschluss feiert dann die Uraufführung von Michael Wertmüller, die beide Formationen, Steamboat Switzerland und courage, gemeinsam bestreiten, wieder den Rhythmus.

Michael Wertmüller time_involved in processing für Hammond-Orgel, E-Bass, Schlagzeug und Elektronik
in time. next step! für Hammond-Orgel, E-Bass, Schlagzeug und Ensemble Uraufführung

Klaus Lang Neues Werk Uraufführung

im Anschluss Michael Wertmüller Improvisation für Schlagzeug solo

DJ Felix Kubin Platten, Cut-Ups, flimmerne Kennrillen (Gagarin Records, Hamburg)

Dresdner Neueste Nachrichten / 08.10.2010

..."core" in seiner Bedeutung von "knallhart" oder "bis ins Mark" ist hier wörtlich zu nehmen, denn viel zu gediegen klingt der gute alte Avantgarde-begriff, um die Wirkung des Konzertes zu beschreiben ... In allem Schwindel der Tempi und Rhythmen und in der permanenten Dichte der Musik offenbart sich eine spielerische Virtuosität...
... Wer neue Musik als extrem empfindet, hat hier den Exzess vorgesetzt bekommen...
... Der noch endgültigste Gedanke ist, dass man einer exzellenten, hochseriösen Interpretation zuhören durfte: Titus Engel, das Ensemble Courage und das Gast-Trio "Steamboat Switzerland" mit Hammond-Orgel, Bass und Percussion versuchten auch noch das Unmöglichste überzeugend zu realisieren, wohl wissend, das körperliche und geistige Grenzen dabei hart beansprucht werden...
... Nach diesem außergewöhnlichen Konzert gab es eine Impro-Zugabe der Schlagzeuger im Dalcroze-Saal, bevor ein Live-Act den Abend versöhnlich und tanzbar beschließen sollte...

Michael Wertmüller Solist Titus Engel Musikalische Leitung Steamboat Switzerland courage – Dresdner Ensemble für zeitgenössische Musik

Eine Koproduktion von HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste, courage - Dresdner Ensemble für zeitgenössische Musik und Dampfzentrale Bern.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden